Oberpfalz: Bewerbung für Integrationspreis 2021 ab sofort möglich

Der Integrationspreis, der für besonderen Einsatz in der Integration seit 2008 verliehen wird, wird auch dieses Jahr übergeben. Heuer möchte man Einrichtungen und Projekte ehren, die vor allem in diesen schweren Zeiten den Einsatz für eine bessere Integration würdigen. Bewerben kann man sich noch bis 15. Mai 2021.

Der Integrationspreis wird jedes Jahr von der Regierung der Oberpfalz verliehen und will damit Projekte, die die Integration für Menschen mit Migrationshintergund und ein interkulturelles Miteinander ehren. Betont wird dabei vor allem die Verbesserung der Bildungssituation auf der lokalen und nachhaltigen Ebene. Bewerben können sich Vereine, Institutionen oder Personen, egal ob ehrenamtlich oder hauptamtlich, die die Integration fördern. Wichtig ist dabei, dass man das Projekt nachhaltig angelegt hat und erste Schritte der Umsetzung schon vorweisen kann. Das Preisgeld, insgesamt 5.000 Euro, kann dabei auch auf verschiedene Projekte aufgeteilt werden, es muss aber im Projektbereich der Integration für Menschen mit Migrationshintergrund eingesetzt werden. Die unabhängige Jury besteht dabei aus unterschiedlichen Vertretern aus verschiedenen Sachgebieten. Diese wählt aus den Projekten die Gewinner aus, die umgehend informiert werden. Alle Bewerber erhalten eine Einladung für die Preisverleihung. Verliehen wird der Preis im zweiten Halbjahr des Jahres 2021 im Großen Spiegelsaal der Regierung Oberpfalz. Mit der Teilnahme willigen Sie ein, dass ihr Projekt und die Beteiligten öffentlich genannt werden dürfen.

„Mit unermüdlichem Einsatz tragen viele Oberpfälzerinnen und Oberpfälzer dazu bei, dass Integration auch unter erschwerten Corona-Bedingungen funktionieren kann. Das ist eine besondere Herausforderung, gerade in Zeiten, in denen Abstand gehalten werden muss und Integration doch von menschlicher Nähe lebt“, betont Regierungspräsident Axel Bartelt: „Mit dem Integrationspreis wollen wir die beeindruckenden Aktivitäten und das außerordentliche gesellschaftliche Engagement der vielen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger im Bereich der Integration in der Öffentlichkeit bekannt und sichtbar machen. Ich kann nur alle Engagierten ermuntern, sich in diesem Jahr zu bewerben. Ihre Projekte helfen dabei, das Bewusstsein für Integration zu wecken und dadurch andere Menschen zum Mitwirken anzuregen.“

Ihre Bewerbungsunterlagen (formloses Anschreiben, kurze Beschreibung der Aktivitäten, evtl. Presseberichte u. ä.) richten Sie bitte bis spätestens 15. Mai 2021 an die Regierung der Oberpfalz, Bereich 1 – Sachgebiet 14.2, 93039 Regensburg.

Die Regierung der Oberpfalz freut sich auf Ihre Bewerbungsunterlagen.

Näheres zur Bayerischen Integrationspolitik finden Sie im Internet unter

https://www.stmi.bayern.de/mui/integrationspolitik/index.php

 

KW