Neutraubling: Betrunkener Autofahrer will auf A3 rechts überholen – Unfall

Am Samstag, 18.11.2017 gegen 15:10 war ein 25-jähriger ungarischer Staatsangehöriger mit seinem in Ungarn zugelassenen Opel Astra auf der A3 in Richtung Passau unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Neutraubling und Rosenhof überholte er zunächst einen auf der Überholspur fahrenden Smart über den rechten Fahrstreifen und scherte äußerst knapp vor diesem Fahrzeug wieder nach links ein.

Anschließend wechselte der Ungar erneut auf den rechten Fahrstreifen, um weitere drei auf der Überholspur fahrende Fahrzeuge rechts zu überholen. Diesmal scherte er aber so knapp vor einem links fahrenden VW Golf ein, dass es zu einer Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Der Opel des Ungarn geriet dadurch ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Grünstreifen auf einer Strecke von 40 Metern mehrmals. Das Fahrzeug blieb dann quer zur Fahrtrichtung im Grünbereich liegen. Der Ungar wurde dabei nur leicht verletzt. Die beiden Insassen des VW Golf blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme konnte beim Ungarn eine Alkoholisierung festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Er musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Nach Sicherstellung seines Führerscheins und Entrichtung einer von der Staatsanwaltschaft angeordneten Sicherheitsleistung wurde er wieder entlassen.

PM/MF