Neustadt/Donau: Jugendliche mit Elektroschocker unterwegs

Am Freitagabend sind Jugendliche in Neustadt an der Donau von der Polizei kontrolliert worden. Dabei sind stellten die Beamten einen Verstoß nach dem Infektionsschutzgesetz fest. Zudem wurden Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Hier die Pressemitteilung der PI Kelheim

Am Freitag den 19.03.2021 gegen 20:10 Uhr führten Beamte der PI Kelheim im Innenstadtbereich eine Personenkontrolle durch. Auf einem Parkplatz hielten sich fünf Jugendliche aus verschiedenen Haushalten im Alter von 17 und 18 Jahren ohne Mindestabstand und ohne Mund-Nasen-Schutz auf.

Darüber hinaus wurde bei einem Jugendlichen ein Elektroschocker aufgefunden.

Es wurden daher Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Zudem müssen die jungen Männer mit einem empfindlichen Bußgeld wegen Verstoßes nach dem Infektionsschutz-Gesetz rechnen.