Neustadt an der Donau: Schüler hantiert mit Elektroschocker im Unterricht

In Neustadt a. d. Donau im Landkreis Kelheim hat ein 15-jähriger Schüler während des Unterrichts mit einen Elektroschocker, welcher als Taschenlampe getarnt ist, herumhantiert.

Am Vormittag des 26.04.2018, hat während des Unterrichts ein 15-jähriger Schüler mit einem Elektroschocker, welcher in Form einer Taschenlampe getarnt ist, herumhantiert. Der Jugendliche führte den Elektroschocker einem Klassenkameraden vor. Daraufhin wurde der Elektroschocker von der Lehrkraft in Verwahrung genommen und die Polizei verständigt. Gegen den Jugendlichen wird wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz ermittelt. Der Jugendliche wurde im Beisein von Erziehungsberechtigten vernommen und anschließend an seine Eltern übergeben.

 

pm/MB