Neustadt an der Donau: Betrunkener patrouilliert mit Gewehr durch Garten

Bei einem Polizeieinsatz in Neustadt an der Donau wurde eine Beamtin leicht verletzt. Ein 52-Jähriger bewarf die Frau mit Gegenständen aus dem Garten. Zuvor soll er mit seinem Gewehr im Garten auf und ab patrouilliert sein.

In den Abendstunden des 25.04.2021 wurde die PI Kelheim darüber informiert, dass ein 52-jähriger Neustädter in seinem Grundstück in einem Neustädter Ortsteil mit geschultertem Gewehr auf und ab patrouilliere. Aufgrund dieser Tatsache sollte der 52-Jährige einer Kontrolle unterzogen werden.

Als die Beamten ihn ansprachen, führte er das Gewehr jedoch nicht mehr mit sich. Auf die Ansprache der Beamten reagierte der Mann aber nicht zugänglich, zudem wurde bei ihm Atemalkoholgeruch festgestellt. Aus diesem Grund sollte das Jagdgewehr sichergestellt werden.

Auch hiermit zeigte sich der Mann nicht einverstanden, stattdessen rastete er aus und bewarf die Beamten mit diversen Gegenständen aus dem Garten. Hierbei wurde eine Beamtin getroffen und leicht an der Hand verletzt.

Des Weiteren wurden die Beamten mit diversen Kraftausdrücken beleidigt. Das Gewehr konnte durch die Beamten schließlich aufgefunden und sichergestellt werden.  Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

 

PI Kelheim/MB