Neue Chamer Berufsschule wird in einem Zug gebaut

Die letzten beiden Module des neuen Berufskompetenzzentrums in Cham werden auf einmal gebaut.
Im Sommer soll mit dem Bau der Fachbereiche KFZ und Metall begonnen werden. Die Kosten für die Module 2 und 3 der Berufsschule belaufen sich auf rund 13 Millionen Euro. Der Bau soll in drei Jahren abgeschlossen sein. Der Betrieb der neuen Berufsschule läuft bereits seit September 2014. Sie gilt schon jetzt als modernste Berufsschule Bayern. Ursprünglich sollten die Module 2 und 3 einzeln verwirklicht werden.

 

LS