Nach Vollbremsung: Traktorgespann kippt um – hoher Sachschaden

15.000 Euro Schaden und ein leicht verletzter Traktorfahrer waren die Folge eines Unfall am gestrigen Abend in bogen. Auf der Staatsstraße 2139 auf Höhe Hofweinzier war ein 20-Jähriger mit seinem Traktorgespann unterwegs, er fuhr auf eine Ampel zu. Weil die Ampel von Grün auf Rot umschaltete, musste der junge Fahrer auf regennasser Fahrbahn stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug zu vermeiden.
Hierbei verlor der 20-jährige die Kontrolle über sein Gespann und der Traktor kippte zur linken Seite hin um. Der Traktorfahrer verletzte sich hierbei leicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sein 9-jähriger Bruder, der mit im Traktor saß, blieb unverletzt. Zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge ist es nicht gekommen. Neben dem Gespann wurde jedoch die Fahrbahn leicht beschädigt. Die Staatsstraße 2139 musste in diesem Bereich für wenige Stunden komplett gesperrt werden. Die Verkehrslenkung und die Fahrbahnreinigung erfolgte durch die Feuerwehren Bogen und Bogenberg.
pm/LS