Nach Streit in Falkenstein: Plakat wieder abgehängt

Und auf einmal war das Schild weg! Am Donnerstag hatte TVA über Wolfgang Krottenthaler und sein Plakat mit der Aufschrift „Wir wollen hier in Falkenstein keine Asylbewerber sehen! Der Bürgermeister, der Marktrat“ berichtet. Der Wirtshausbesitzer wollte damit auf einen Streit zwischen ihm und dem Markt Falkenstein aufmerksam machen. Krottenthaler will in seinem Schröttinger Bräu – direkt in der Ortsmitte von Falkenstein gelegen – eine Asylbewerberunterkunft einrichten. Dazu fehlt ihm allerdings die Genehmigung der Gemeinde. Das Schild polarisierte die Falkensteiner und weit darüber hinaus. Jetzt hat Krottenthaler sein Plakat wieder abgenommen. Dazu sagte er gegenüber TVA: „Ich musste das Schild wegen einer einstweiligen Verfügung entfernen. Ich darf zu dem Thema auch nichts mehr sagen. Ansonsten droht mir eine Strafe von 250.000 Euro.“ Ende offen…

MK