Nach der Wahl von Papst Franziskus – Regensburger Bischof wünscht sich Einheit der Kirche

Hier das wörtliche Statement des Regensburger Bischofs Rudolf Voderholzer zur Wahl von Papst Franziskus I.:

Habemus papam! Die katholische Kirche hat wieder einen Papst! Wir dürfen alle dankbar sein und uns freuen, das Konklave hat einen Nachfolger des hl. Apostels Petrus und des von uns  verehrten Papstes Benedikt XVI. gefunden. Wir dürfen dankbar sein, dass ein Mann der Kirche bereit ist, dieses große und für die Einheit der Kirche so wichtige Amt auf seine Schultern zu legen. Wir dürfen deshalb so dankbar sein, weil dies ein Amt ist, das eigentlich den Horizont und das Vermögen eines Menschen bei Weitem übersteigt. Man kann es tragen aus der Kraft des Gebetes und im  festen Vertrauen auf Gott. Wir alle können dem neu gewählten Papst zur Seite stehen. Ich darf schon jetzt alle Gläubigen einladen zum feierlichen Dankgottesdienst am kommenden Dienstag um 19 Uhr im Dom zu Regensburg. Am Hochfest des hl. Josefs, des Patrons der Kirche, wollen wir im Gebet Papst Franziskus verbunden sein und ihm dadurch zeigen: Wir sind mit ihm Kirche!

14.03.2013/pm