© Christian Horvat (CC BY-SA 3.0)

Möglichkeit zur Beantragung von Briefwahlunterlagen endet

Wer am Wahlsonntag nicht in seinem Wahlbezirk, sondern per Briefwahl wählen will, hat noch bis
Freitag, 23. Mai 2014, 18 Uhr die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen anzufordern. Eine persönliche Antragstellung ist auch in den Bürgerbüros Stadtmitte, Nord und Burgweinting sowie bei der
Zulassungsstelle (nur bis 12 Uhr) möglich.
Der Wahlbrief muss am Wahlsonntag bis spätestens 18 Uhr bei der Stadt Regensburg eingehen. Verspätet eingehende Briefe können bei der Auszählung der Wahlen nicht mehr berücksichtigt werden.
Umfangreiche Informationen zur Europawahl stehen im Internet unter www.regensburg.de/wahlen zur Verfügung. Telefonische Auskünfte, insbesondere bei plötzlicher Erkrankung am
Wahlwochenende, erteilt das Wahlamt der Stadt Regensburg unter Tel. 507-4444.
pm