Mitterfels: 16-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag gegen 15.25 Uhr war ein 16jähriger mit seinem Leichtkraftrad auf der Staatsstraße von Mitterfels in Richtung Steinburg unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen stürzte der 16jährige in Höhe Wiespoint in einer langgezogenen Rechtskurve, geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn und schlitterte in den entgegenkommenden Pkw einer 55jährigen.

Dabei zog sich der 16jährige lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde zunächst mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Straubing verbracht und anschließend in eine Klinik nach Regensburg verlegt. Die 55jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme für 3 Stunden komplett gesperrt.  Die FFW Mitterfels unterstützte die Polizei während der Unfallaufnahme durch Absperrung, Verkehrslenkungsmaßnahmen und Säuberung der Unfallstelle. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 8.000 Euro.
PM/MF