Wörth an der Donau: Schwerer Unfall

Bei einem schweren Unfall sind am Montagabend bei Wörth an der Donau mehrere Menschen schwer verletzt worden. Ein Autofahrer war von der A3 kommend mit dem Wagen eines 18-Jährigen zusammengestoßen. Das Auto des 18-Jährigen wurde über die Leitplanke geschleudert und blieb in einer Böschung liegen. Der Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Seine Beifahrerin und die beiden Insassen des zweiten Autos wurden ebenfalls teils schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt waren am Abend rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort. Ein Gutachter soll jetzt die genaue Unfallursache klären.