Verleger verklagen BFV

Die Fernsehgelder sind für die Fußballclubs eine der wichtigsten Einnahmequellen. Fernsehsender bezahlen dafür, dass sie über die Spiele berichten dürfen und die Vereine profitieren davon. So ist das im Profi-Fußball. Im Amateurfußball gibt’s keine Fernsehgelder. Deswegen konnten Fernsehsender wie wir, oder auch Zeitungsverlage, wie die MZ bislang kostenfrei Videos von Amateurfußballspielen senden.

Doch dagegen ist der Bayerische Fußballverband in den vergangenen Monaten vehement vorgegangen. Er verlangt Geld für die Berichterstattung von Amateurfußballspielen. Doch ist das rechtens? Vier Verlage haben gegen dieses Vorgehen des BFV jetzt Klage eingereicht.