Stratosphärenballon: Schulprojekt ist geglückt

In der Atmosphären-Schicht, in der wir leben, sind 80 bis 90 Prozent der gesamten Luftmasse und fast der gesamte Wasserdampf der Atmosphäre enthalten. Wolken und Wasserkreislauf sind also eine „troposphärische Angelegenheit“. In der Schicht darüber, der Stratosphäre, wird es nach oben hin nicht mehr kälter, sondern wärmer.

Karim Belkacem, ein Schüler der Regensburger Beruflichen Oberschule hat vier Monate lang an einem sogenannten Stratosphärenballon gearbeitet. Mit seinem Projekt wollte er Daten über den Luftdruck in luftiger Höhe sammeln. Am Dienstag ging es für den Ballon ab in die Luft.