„Sei wie Martin“ Martinszug für den guten Zweck in Sinzing

Viele kleine Lichter zogen gestern Abend durch die Straßen. Die Tradition beim Martinszug geht darauf zurück, dass die Menschen früher Feuer auf den Feldern anzündeten – zum Dank für die Ernte. Auch die Kinder bastelten Fackeln aus Stroh und Laternen aus ausgehöhlten Rüben. Heute sind die Laternen aus Papier und ehren damit den Heiligen Martin. Auch die Sinzinger möchten ein bisschen so wie Martin sein.