Sea-Eye: Schiff startet zu weiterer Mission

Die private Seerettungsorganisation Sea-Eye aus Regensburg hat ihren zweiten Rettungseinsatz in diesem Jahr gestartet. Am Mittwochmorgen stach die Crew der Seefuchs von Malta aus in See. Laut Sea-Eye soll die zehnköpfige Besatzung mit dem Schiff vor der libyschen Küste Ausschau nach Schiffbrüchigen und Ertrinkenden halten. Menschen in Not will man dann erste Hilfe leisten. Neben dem Schiff der Organisation SOS Mediterranee ist die Seefuchs das einzige private Rettungsschiff in diesem Teil des Mittelmeers.