„Schau hin“: RVV wirbt für mehr Zivilcourage in Bussen

Mehr Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr. Das ist ein Thema, über das man wahrscheinlich täglich diskutieren könnte. Die Regensburger Verkehrsbetriebe wollten nach dem Vorbild mehrerer Großstädte Kameras in allen ihren Bussen installieren. Doch erst in der vergangenen Woche wurde dieses Vorhaben vom Landesbeauftragten für Datenschutz abgelehnt. Jetzt geht der RVV neue Wege, und zwar mit einer Aktionswoche zur Zivilcourage.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie unter:

http://www.rvv.de/schauhin