Prozess: Weiterer Zeuge – Wolbergs meldet sich online

Im Prozess gegen Joachim Wolbergs und weitere Angeklagte waren heute erneut die Wohnungskäufe Thema. Es geht um angebliche Vorteile für Wolbergs und dessen Familie in Form von vergünstigten Wohnungen.

Der Zeuge heute: Ein Kriminalhauptkommissar. Er hat auf Nachfrage bestätigt: Die Preise für die Wohnungen der Wolbergs-Mutter und der Schwiegermutter hat man mit anderen Preisen verglichen- nur offenbar nicht ausführlich. Laut Tretzel-Verteidiger Ufer wären zum Beispiel bei der Wohnung der Schwiegermutter vergleichbare Objekte billiger gewesen. Auch eine baugleiche Wohnung habe weniger gekostet. Nach der Zeugenaussage war erneut die Telefonüberwachung das Thema. Vier mitgeschnittene Gespräche wurden präsentiert.

Im Saal geht es am Donnerstag weiter. Der suspendierte Oberbürgermeister Joachim Wolbergs hat bereits am Freitag eine Videobotschaft auf Facebook veröffentlicht. Er kündigt an, dass er sich jetzt wöchentlich melden möchte. Auch Interviews wird er in nächster Zeit geben- das erste gleich bei TVA.