Ostbayern in 100 Sekunden vom 21. August 2017

Der Abensberger Oliver Strümpfel muss nachziehen: Für einen neuen Weltrekord muss er am Gillamoos-Sonntag mindestens 29 volle Masskrüge durch das Jungbräu-Festzelt tragen – auf einer Strecke von 40 Metern. Es wird jede Mass gewertet, die nach dem Abstellen noch mit mindestens 90 Prozent gefüllt ist.
 Seine bisherige Bestleistung von 25 Bierkrügen wurde nämlich dieses Wochenende geknackt. Im Straubinger Gäubodenfest hat Matthias Völkl 28 Mass Bier ins Ziel gebracht.

 

In zehn Tagen beginnt der Gillamoos in Abensberg. Heute haben die Verantwortlichen das Programm vorgestellt. Offizieller Anstich ist am 1. September um 19 Uhr. Zum politischen Frühschoppen am Gillamoos-Montag werden hochkarätige Politiker Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), Martin Schulz (SPD), Christian Lindner (FDP), Cem Özdemir (GRÜNE) und Alexander Hold (FW) erwartet.
 Der Preis für eine Mass Bier liegt heuer bei 9,40 Euro.

 

Das gesamte Wochenende stand die Stadt Furth im Wald im Zeichen des Mittelalterfestes Cave Gladium. Die Besucher konnten sozusagen eine Reise in die Vergangenheit antreten. Handwerker haben längst vergessene Berufe ausgeübt und Kämpfer übten mit ihren Waffen. Mehr als 100 Markstände waren aufgebaut. Mehr zu Cave Gladium sehen Sie heute Abend im TVA Journal.

 

pm/LS