Ostbayern in 100 Sekunden vom 17. Oktober

Am Sonntag hat ein Großbrand in Straubing rund eine Million Euro Schaden angerichtet. Gegen sechs Uhr morgens wurden die Einsatzkräfte zum Brandort in der Innenstadt gerufen. Auch einige Stunden später waren sie noch mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Schwierig war vor allem die Suche nach dem Brandherd. Das Feuer richtete in einem dreistöckigen, unbewohnten Hinterhofgebäude großen Schaden an- verletzt wurde niemand, jedoch entstanden an den angrenzenden Häusern zum Teil strukturelle Schäden. Rund 200 Einsatzkräfte waren vor Ort, die Kripo Straubing soll jetzt die Brandursache ermitteln.

 

Der Leukämielauf in Regensburg war ein Erfolg für die Veranstalter. Das Rennen für den guten Zweck zog zwischen 3.700 und 3.800 Sportlerinnen und Sportler an. Das stellt eine neue Rekordzahl für die Veranstaltung dar. Im Vorfeld hatte man sogar noch Startnummer nachgedruckt, um der Nachfrage gerecht zu werden. Auch bei der 18. Ausgabe des Laufs sind die Erlöse des Leukämielaufs dem Bau des Patientenhauses der Leukämiehilfe Ostbayern zugute gekommen. Zwischen 40.000 und 50.000 Euro konnten so am Wochenende gesammelt werden.

 

Seit 12 Jahren gibt es sie – und auch an diesem Wochenende hat Hochzeitsmesse auf Schloss  St. Emmeram in Regensburg wieder viele Besucher angezogen.
Besonderer Höhepunkt waren die großen Modenschauen, bei der die prachtvollsten Hochzeitskleider präsentiert worden sind. Im Marsstall des Schlosses haben zudem 50 Aussteller ihre Waren und Dienstleistungen präsentiert. Von A wie Antrag bis Z wie Zeremonie waren die Besucher auf der Hochzeitsmesse unter dem Motto „fürstlich heiraten und feiern“ in den besten Händen.