Ostbayern in 100 Sekunden vom 05. April

Bei Regenstauf im Landkreis Regensburg wurde in der Nacht auf Mittwoch eine Scheune durch einen Großbrand völlig zerstört. Nach Angaben der Polizei ist durch das Feuer in Asing ein Schaden von ca. 300.000 Euro entstanden. Gegen 02:40 Uhr in der Nacht ging die Mitteilung über den Brand bei der integrierten Leitstelle ein. Die Scheune war aber beim Eintreffen der Rettungs- und Einsatzkräfte schon in sich zusammengebrochen. Diverse Landmaschinen, eine Futtermischanlage und Heu wurden durch die Flammen zerstört. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur unbekannten Brandursache übernommen. Bislang gibt es aber keine Hinweise auf Brandstiftung.

 

Der elektrifizierte Schienenverkehr in der Oberpfalz soll nach dem Willen der Staatsregierung vorangetrieben werden. Das hat Sozialministerin Emilia Müller am Dienstag nach der Kabinettssitzung in Amberg mitgeteilt. Die Elektrifizierung der Strecke Hof-Regensburg sei deshalb als vordringlicher Bedarf eingestuft worden. In den kommenden Jahren kämen Dieselloks laut Müller aus Lärmschutzgründen nicht mehr in Frage, trotzdem sollen vermehrt Güter auf dem Schienenweg transportiert werden.

 

Der SSV Jahn Regensburg hat gestern gegen die 2. Mannschaft von Mainz 05 mit 2:1 gewonnen, die Tore erzielten Ali Odabas und Erik Thommy. Somit knackte der Jahn das interne Saisonziel von 45 Punkten. In dieser englischen Woche geht es am Wochenende zum Tabellenzweiten Magdeburg. Dieses Spiel ist richtungsweisend, ob der Jahn tatsächlich eine Rolle im Aufstiegsrennen spielt.