Müller: Kritik an Papst Franziskus

Kardinal Gerhard Ludwig Müller und Papst Franziskus – Ganz einfach scheint das Verhältnis des ehemaligen Regensburger Bischofs mit dem Oberhirten der katholischen Kirche nicht zu sein. Erst im Mai hatte Müller kritisiert, dass der Papst drei seiner Mitarbeiter entlassen hatte. Jetzt war er selbst an der Reihe- er ist nicht mehr Chef der Glaubenskongregation und hat deutliche Worte für den Papst übrig.