Kreiskrankenhaus Wörth zertifiziert

24.06.2014 – Die Kreisklinik Wörth an der Donau hat das Zertifikat „EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung“ erhalten und wird damit zu einem der führenden Zentren für künstlichen Gelenkersatz. In Bayern führen bisher nur 13 Kliniken dieses Zertifikat. Mit ihren zwei kooperierenden Praxen hat die Klinik dafür strenge Auflagen erfüllt unter anderem in den Bereichen Qualität, Dokumentation oder Patientensicherheit. Medizinische Einrichtungen für den Gelenkersatz werden zertifiziert, um die Qualität der endoprothetischen Versorgung zu erhalten und zu verbessern.