Klagen gegen Zensus gehen weiter: Kelheim fehlen 92 Einwohner

Die Stadt Kelheim fügt sich neben Cham in der Reihe der Kommunen ein, die gegen die Ergebnisse des Zensus 2011 klagen wollen.

Die Volkszählung bescherte der Altmühlstadt 93 Einwohner weniger als deren amtliches Melderegister verzeichnet. Unmittelbare Auswirkung hat das Ergebnis zwar nicht, dennoch könnten sich Einwohnerzahlen später eventuell auf Zuschüsse oder die Größe des Stadtrates auswirken, so die Stadt.

Die Städte Regensburg und Straubing werden nicht klagen. Bei beiden stimmen die Zahlen ihrer Einwohnermeldeämter und die des Zensus weitgehend überein.