Kelheim bekämpft den Eichenprozessionsspinner

Ein kurzer Kontakt reicht schon. Die Brennhärchen des Eichenprozessionsspinners sind extrem gefährlich. Für uns Menschen, aber auch für Tiere. Sie können Hautausschläge, Atem- und Kreislaufbeschwerden auslösen. In gesamt Ostbayern ist die giftige Raupe aktiv, auch in Kelheim. Dort ist Manfred Westermeier seit zwei Wochen fast nur damit beschäftigt, die Eichenprozessionsspinner zu suchen. Wir haben ihn begleitet.