Internet: BayernWLAN wächst

Das sogenannte BayernWLAN wird weiter ausgebaut. Staatssekretär Albert Füracker hat in Waldmünchen mehrere Hotspots freigegeben. So ist es künftig in Ostbayern möglich unter anderem im Aquacur in Bad Kötzting oder an der Befreiungshalle in Kelheim kostenlos im Internet zu surfen.
Mit dem Projekt sollen bis 2020 insbesondere Kommunen, Hochschulen, Behörden und Tourismusziele mit WLAN ausgestattet werden. Der Freistaat Bayern wird somit das erste Bundesland mit einem offenen und kostenfreien WLAN-Netz. Eine Auflistung aller Hotspots in Ostbayern finden Sie unter tvaktuell.com