Großbrand in Kelheim: Ursache war technischer Defekt

Nach dem Brand bei Kelheim Fibres geht die Polizei mittlerweile von einer technischen Ursache aus. Am Dienstag haben nochmals zwei Sachverständige den Brandort angesehen. Fahrlässigkeit oder sogar ein absichtlich gelegtes Feuer schließt die Polizei aus. Mittlerweile gehen die Ermittler von einem höheren Schaden aus, als zunächst vermutet. Über 100 Millionen Euro Sachschaden soll das Feuer angerichtet haben.