Gillamoos-Montag: Polizei mit positiver Bilanz

Nach dem Gillamoos-Ausklang am Montag zieht die Polizei positive Bilanz.  Nach einem normalen Wochenende blieb der Montag mit Dirndlköniginnen-Wahl und Politiker-Reden ruhig.

Sämtliche Veranstaltungen am Politischen Gillamoos verliefen friedlich, die beiden Größten waren gestern die der CSU im Hofbräu Zelt und der SPD im Jungbräu mit 3.500 beziehungsweise 2.000 Besuchern. Das größte Problem stellten dabei laut Polizei aber nicht betrunkene oder gar aggressive Gäste dar: Kurzfristig mussten die Abensberger nämlich auf einige Parkplätze verzichten.

In der Münchener Straße konnten diese aufgrund starker Regenfälle nicht mehr genutzt werden. Doch auch die angespannte Verkehrssituation hatte die Polizei im Griff.  Zur Unterstützung der Beamten waren auch Einsatzkräfte der Bayerischen Bereitschaftspolizei in Abensberg.