Getötete Greifvögel: Ermittlungen eingestellt

Seit einem Jahr beschäftigen vergiftete Greifvögel die Polizei in Ostbayern. Die Suche nach dem Täter im Landkreis Cham ist mittlerweile eingestellt worden. Im vergangenen Sommer waren rund um Cham mindestens neun der streng geschützten Tiere mit dem verbotenen Pflanzenschutzmittel Carbofuran getötet worden. Vor kurzem ist auch in der Nähe von Wallersdorf im Landkreis Dingolfing-Landau ein vergifteter Greifvogel gefunden worden. In diesem Fall laufen die Ermittlungen noch. Wer hinter der Vergiftungsserie im Landkreis Cham steckt, wird dagegen wohl nie aufgeklärt.