Diagnose „akuter Rausch“

Immer mehr Menschen in Bayern müssen aufgrund von Alkohol stationär im Krankenhaus behandelt werden. Seit 2000 steigen die Zahlen kontinuierlich. Laut dem Landesamt für Statistik waren in Ostbayern im Jahr 2013 3.500 Patienten therapiert worden. Spitzenreiter in der Region ist die Stadt Regensburg mit 450 Volltrunkenen. Erfreulich ist dagegen die Tatsache, dass die Zahl von komatrinkenden Jugendlichen zurückgeht. Stark gegen den Trend verläuft jedoch die Entwicklung im Stadtgebiet Straubing. Die Zahl der volltrunkenen Jugendlichen hat sich hier fast verdreifacht.