Auto in Donau gesteuert: Zustand weiter kritisch

Der Mann der am Freitag sein Auto bei der Regensburger Wurstkuchl in die Donau gesteuert hat, befindet sich immer noch in einem kritischen Zustand. Die Einsatzkräfte haben das Fahrzeug des 60-Jährigen am Freitag aus dem Wasser bergen können. Bereits in einer ersten Mitteilung hat die Polizei festgestellt, dass der Mann das Auto wohl absichtlich ins Wasser gesteuert hat. Der Fahrer musste vor Ort reanimiert werden und ist seitdem im Krankenhaus.