Medbo ausgezeichnet

von links: Chefarzt Prof. Dr. Norbert Wodarz, Oberärztin Dr. Anja-Nancy Narr und Dr. Elke Hellwig, Therapeutische Leiterin der Sucht-Reha Wöllershof.

 

Das Magazin Focus zeichnet die Sucht-Reha-Einrichtungen der medbo in Regensburg und Wöllershof mit dem Siegel „Top-Reha-Klinik“ aus.

Auf Grund der Empfehlung durch andere Ärzte rückten die Sucht-Reha am Bezirksklinikum Wöllershof und am Regensburger Zentrum für Suchtmedizin in die Riege der Top-Kliniken vor. „Ich freue mich mit den Teams in Regensburg und Wöllershof über die gute Platzierung als eine der ersten Adressen in Deutschland für Suchtkranke“, gratuliert Bezirkstagspräsident Franz Löffler.

Für die Wöllershofer Sucht-Reha-Spezialisten HAUS 19 ist es die zweite Auszeichnung in Folge. Nachdem 2014 die Deutsche Rentenversicherung bei einer Befragung der ehemaligen Suchtpatienten das HAUS 19 mit erstklassigen Noten bewertete, ist nun die Listung bei Focus die zweite Bestätigung.

Im Bezirksklinikum Wöllershof stehen für die Patienten 31 Plätze bereit, womit rund 120 Reha-Fälle jährlich in der Nordoberpfalz versorgt werden.

In Regensburg stehen den alkoholkranken Menschen  20 suchtrehabilitative Plätze zur Verfügung, in der Station 27 – der „Karthause“ – sind weitere acht Plätze für die Rehabilitation von drogenabhängigen Müttern und Väter und deren Kinder reserviert. Pro Jahr werden rund 90 Alkoholabhängige und rund 20 Drogenabhängige in Regensburg rehabilitativ behandelt.

„Eine Abhängigkeit ist eine schwere Erkrankung, die jeden treffen kann. Viele hoffen, ein Entzug wäre schon die Behandlung, doch damit ist zunächst der erste Schritt in ein suchtmittelfreies Leben getan. Ohne weitere Unterstützung ist die Erfolgswahrscheinlichkeit aber leider sehr gering. Eine intensive therapeutische Unterstützung im Rahmen einer Sucht-Reha ist der erfolgversprechendste Weg, den wir anbieten können, um auch später im Alltag gegen die Verlockungen des Suchtmittels gerüstet zu sein “, unterstreicht Prof. Dr. Norbert Wodarz, Chefarzt des Zentrums für Suchtmedizin am Bezirksklinikum Regensburg. „Wir freuen uns über die Auszeichnung. Aber noch wichtiger ist für uns, dass die Reha langfristig ihren Erfolg für unsere Patienten zeigt“, erklärt Dr. Anja-Nancy Narr, Oberärztin der Sucht-Reha in Wöllershof.

Das Heft Focus Gesundheit „Deutschlands Top Rehakliniken“ erschien im Dezember 2016 erstmals und hat Kliniken der unterschiedlichen Fachrichtungen gelistet. Die Redakteure befragten Spezialisten, Selbsthilfegruppen und Sozialdienstmitarbeiter und nutzten die Datenerhebungen des MINQ Institutes aus München.

 

PM