Mann löst am Karfreitag versehentlich Einbruchsalarm aus

Am Freitagmorgen wurde eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Kelheim zu einem Einbruchsalarm eines Supermarktes gerufen. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 55-jährigen Mann aus dem Landkreis Kelheim, der vergeblich mit Aufbackbrötchen im Arm im Kassenbereich auf eine Kassiererin wartete. Wie sich herausstellte, wollte der Mann bei einer im Lebensmittelmarkt integrierten Bäckerei einkaufen. Deren Eingangstür stand offen. Weil er dort nicht bedient wurde, begab er sich in den Markt. Erst als die Polizeibeamten eintrafen, wurde dem Mann bewusst, dass der Markt am Karfreitag geschlossen war.
PM/JK