Mainburg: 15-Jähriger flüchtet mit Mofa vor Polizei

Am Montagabend hat sich eine 15-Jähriger in Mainburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert – zuerst mit dem Mofa und anschließend zu Fuß.

Am 08.04., gegen 18.42 Uhr sollte ein Mofafahrer im Stadtgebiet Mainburg einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der 15-jährige Fahrer aus dem südl. Landkreis gab Gas und versuchte mit seinem Fahrzeug zu flüchten.

Nach einer Verfolgung mit Geschwindigkeiten bis zu 70 km/h über mehrere Supermarktparkplätze und Feldwege ließ er sein Mofa umfallen und versuchte, zu Fuß, das Weite zu suchen. Dabei konnte er schließlich festgenommen werden.

Eine fehlende Fahrerlaubnis war der Grund für sein Verhalten. Gegen den 15-Jährigen wird ebenfalls Anzeige wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

 

Pressemitteilung PI Mainburg