© Hans-Christian Wagner

Leukämiehilfe Ostbayern e.V. – Wir sind wieder Partner!

Bereits im zweiten Jahr unterstützen wir die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. mit bewegenden Bildern. Nur so kann die Arbeit der Leukämiehilfe und das Projekt des Patientenhauses für Krebspatienten und ihren Angehörigen weit über die Grenzen von Regensburg hinaus bekannt gemacht werden.

 

Einen Partner für bewegte und bewegende Bilder fand die Leukämiehilfe mit uns: TVA – Fernsehen für Ostbayern. Die von TVA-Geschäftsführerin Renate Pollinger und Prof. Dr. Reinhard Andreesen, Vorsitzender der Leukämiehilfe Ostbayern e.V., bekräftigte Zusammenarbeit läuft bereits im zweiten Jahr.

 

„Wir machen Fernsehen für Menschen, die gern hier leben und sich für ihre Heimat interessieren“, charakterisiert Renate Pollinger die Ausrichtung des lokalen Fernsehsenders. „Seit über 20 Jahren sind wir in Stadt und Landkreis Regensburg, Kelheim, Cham und Straubing unterwegs“, ergänzt Wirtschaftsredakteur und Moderator Martin Lindner.

 

„Für die Leukämiehilfe ist die Zusammenarbeit mit TVA ein Glücksgriff“, betont Prof. Dr. Reinhard Andreesen, „nicht nur in der aktuellen Berichterstattung und Begleitung unserer zahlreichen Projekte wie dem Leukämielauf.“ Aber auch für die zahlreichen Spender habe es eine besondere Bedeutung, wenn gemeinsame Aktionen oder Scheckübergaben mit der Fernseh-Kamera begleitet, im Programm und über die Homepage von TVA kommuniziert würden.

Bei der Etablierung unserer mittlerweile über zehn Botschafterinnen und Botschaftern spielt das von TVA aufgenommene und bereit gestellte Bewegtbild eine sehr wichtige Rolle“, so Prof. Andreesen weiter. Die Video-Testimonials werden über die Homepage www.leukaemiehilfe-ostbayern.de, über den eigenen YouTube-Kanal und per Facebook einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Somit gelingt es mit vereinten Kräften, die Arbeit der Leukämiehilfe und das Projekt des Patientenhauses für Krebspatienten und ihre Angehörigen am Universitätsklinikum Regensburg sehr weit über die Grenzen von Regensburg hinaus bekannt zu machen.

 

Auch sie können die Leukämiehilfe Ostbayern e.v. unterstützen:

 

Spendenkonto Patientenhaus der Leukämiehilfe Ostbayern

IBAN: DE25 7505 0000 0780 0170 00
Sparkasse Regensburg
BIC: BYLADEM1RBG
Verwendungszweck: Patientenhaus

 

Die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. wurde im Jahr 2000 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, dort unbürokratisch und direkt zu helfen, wo Patienten Begleitung und Unterstützung brauchen und diese durch die derzeitigen medizinischen Einrichtungen und Kostenträger noch nicht gegeben ist. In den 17 Jahren ihres Bestehens unterstützt sie in Niederbayern und der Oberpfalz Projekte, unter anderem in der Palliativmedizin, in der psychoonkologischen Betreuung und mit kunsttherapeutischen Angeboten. Für das Projekt Patientenhaus akquirierte der Verein bisher 1,7 Millionen Euro Spenden und erhält 1,1 Millionen Euro Unterstützung aus verschiedenen Stiftungen.

 

 

 

 

PM/MB