Lebensmittelwarnung: Regensburger Unternehmen ruft Eier zurück

Die Regensburger Firma Axvitalis hat Freilandeier zurückgerufen. Das Unternehmen teilt über das Internetportal Lebensmittelwarnung.de mit, dass fast 100.000 Eier freiwillig zurückgenommen werden. Grund ist eine Routinekontrolle, bei der auf Eierschalen sogenannte Campylopacter-Bakterien festgestellt wurden.

Betroffen war das Produkt „Frische Eier aus Freilandhaltung“ in 10er bzw. 6er-Verpackungen (Packstellennummer DE-093020 auf dem MHD-Etikett) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 12., 13. und 14.08.2016

Die Bakterien können unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen.

Verbraucheranfragen beantwortet die Firma unter der Service-Nr. 0941/307 8817-60 oder unter der E-Mail-Adresse service@axvitalis.com. Kunden könnten die Ware gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

 

MF