Laster in Brand geraten – A 3 stundenlang gesperrt

Zwei LKW sind heute morgen auf der A3 zwischen Wörth und Rosenhof in Fahrtrichtung Regensburg im Baustellenbereich aufeinandergeprallt. Dabei geriet einer der beiden in Brand. Beide Fahrer blieben unverletzt. Die Autobahn war jedoch mehrere Stunden lang gesperrt. Einer der beiden LKW war ein Schwerguttransporter, daher dauerten die Bergungsarbeiten ziemlich lange.

 

Am Stauende ereigneten sich drei weitere Unfälle. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

 

 

Foto: Freiwillige Feuerwehr Neutraubling

22.07.2013/CB