Langquaid: Mikrowelle fängt Feuer

Gemütlich mit einem warmen Kirschkern-Kissen um den Nacken auf die Couch – so hatte sich eine Frau in Langquaid wahrscheinlich ihren Abend vorgestellt, doch daraus wurde nichts. Beim Erwärmen des Kissens entstand ein Brand in der Mikrowelle, die Feuerwehr beförderte diese nach draußen und löschte das Feuer. Verletzt wurde niemand.

Am Samstagabend. 11.11.17, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brandfall in die Franz-von-Stuck-Straße gerufen. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses wollte sich in der Mikrowelle ein Kirschkern-Kissen erwärmen. Die Mikrowelle begann hierbei zu rauchen und löste die Feuermelder im Keller und im Erdgeschoss aus. Die eingesetzte Feuerwehr verbrachte die Mikrowelle ins Freie und löschte dort den Brandherd. Personenschaden ist keiner entstanden, der Schaden an der Mikrowelle und einer Küchenzeile liegt im unteren vierstelligen Bereich.

 

 

PM/EK