Landkreis Kelheim: Tote Frau in Waldstück – Kein Hinweis auf Gewaltverbrechen

In einem Waldstück bei Teugn im Landkreis Kelheim wurde am Mittwochnachmittag eine Leiche entdeckt. Die Tote konnte bereits identifiziert werden.

Update: Keine Hinweise auf Gewaltverbrechen

Eine Spaziergängerin fand am Mittwoch, 13.12.2017, eine weibliche Leiche in einem Waldstück südlich von Teugn. Bei der heute durchgeführten Obduktion ergaben sich keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen bzw. Fremdeinwirkung.

Vorbehaltlich weiterer, noch ausstehender Untersuchungen gilt eine Unterkühlung in Verbindung mit einem innerkörperlichen Vorgang als Todesursache wahrscheinlich.

 

 

Der ursprüngliche Polizeibericht:

Am Mittwoch, 13.12.17, gegen 15:30 Uhr, fand eine Spaziergängerin eine weibliche Leiche in einem Waldstück bei Teugn im Landkreis Kelheim.

Inzwischen konnte die Tote identifiziert werden, es handelt sich um eine 47-jährige Frau au dem östlichen Landkreis Kelheim.

Momentan liegen keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen vor, die näheren Todesumstände sollen durch eine Obduktion geklärt werden. Die Kriminalpolizei Landshut und die Staatsanwaltschaft Regensburg haben die Ermittlungen übernommen.

 

pm/MB