Landkreis Kelheim: Mehrere Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung

Am Wochenende hat die Polizei einige Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung in Bezug auf die Corona-Pandemie festgestellt und zur Anzeige gebracht.

Am 21. und am 22.03.2020 wurden im Landkreis Kelheim insgesamt sechs Verstöße gegen die aktuell geltende Ausgangsbeschränkung bzw. Betriebsstättenuntersagung zur Anzeige gebracht.

Während in der Stadt Kelheim drei Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung festgehalten wurden, so waren es in der Gemeinde Abensberg zwei gleichgelagerte Fälle.

Zudem wurde am Samstag in Neustadt a. d. Donau einem Betreiber eines Bistros der weitere Betrieb untersagt.

Der Großteil der Bevölkerung hielt sich an die derzeit geltende Regelungen.

 

Pressemitteilung PI Kelheim