© C. Biermann

Landkreis Cham: Tunnel Wetterfeld eingeweiht

Lange hat der Landkreis Cham auf diesen Augenblick gewartet- obwohl das Projekt sogar schneller vorangekommen ist, als zunächst geplant.

Die Arbeiten an der B85 und am Tunnel in Wetterfeld haben den Landkreis lange beschäftigt, heute hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt die Fahrbahn offiziell freigegeben. Schon vor vier Jahren war Baubeginn, seit dem ersten August 2012 wird die B 85 bei Wetterfeld für etwa 20 Millionen Euro unter der Erde verlegt. Insgesamt kostet der zweibahnige Ausbau des Teilstücks der Bundesstraße rund 42 Millionen Euro.

Dobrindt sprach heute vor Ort von einem wichtigen Etappenziel hin zu einem komplett vierspurigen Ausbau der B85 von Cham bis Altenkreith. Die Finanzierung dieses Abschnittes sagte der Minister heute zu.

Mit dem Ausbau zwischen Wetterfeld und Untertraubenbach würde die Leistungsfähigkeit der B 85 weiter erhöht und zugleich die Verkehrssicherheit verbessert.

Das rund 3,2 Kilometer lange Teilstück hat 42 Millionen Euro gekostet. Herzstück der Ausbaustrecke  ist ein 430 Meter langes Trogbauwerk einschließlich eines 180 Meter langen Tunnels. Ab morgen Mittag (27.10) ist der Tunnel dann für jedermann befahrbar.

Pressemitteilung/MF/CB