© FF Regenstauf

Land unter: Auto rammt Hydranten

Ein nicht alltäglicher Unfall ereignete sich am Kirchplatz in Regenstauf. Ein PKW schleuderte zuerst an eine Hauswand überfuhr ein Verkehrsschild bevor das Fahrzeug die Bundesstrasse querte und auf der gegenüberliegenden Seite vor der Kirche eine kleine Böschung hochschleuderte und einen Oberflurhydranten rammte. Der Hydrant wurde völlig beschädigt und durch die Wucht des Aufpralls abgeknickt so dass sich eine Wasserfontäne über die Bundesstrasse ergoss.

Erst nach einer Stunde gelang es dem Wasserwerk Regenstauf die Zuleitungen abzuriegeln, erschwerend kam hinzu das die Bundesstrasse bis zu 25 cm unter Wasser stand und die Absperrungen unter dem Wasserspiegel lagen. Die Feuerwehr Regenstauf leuchtete die Unfallstelle aus, übernahm die Vollsperrung und Verkehrsumleitung. Erst nachdem durch die Feuerwehr der Schlamm und das Wasser entfernt wurde, konnte gegen 03.30 Uhr die Bundesstrasse wieder freigegeben werden. Die Unfallursache wird momentan von der Polizei Regenstauf ermittelt und eine Person wurde leicht verletzt.

PM/MF