Ladendiebe stehlen Konsolenspiele im Wert von über 2.000 Euro

Am Mittwoch, 12.12.2018, um 19.40 Uhr, fiel einer aufmerksamen Verkäuferin in der Leierndorfer Straße in Schierling eine männliche Person auf, die den Verbrauchermarkt auffällig mit einer Tasche verlassen wollte. Auf Ansprache, ließ die Person die Tasche fallen und flüchtete.

In der präparierten Tasche befanden sich Konsolenspiele im Wert von ca. 260,- EUR. Durch weitere Zeugen wurde beobachtet, wie eine zweite Person den Laden verließ und zusammen mit der ersten in einen weißen Skoda mit tschechischer Zulassung einstieg. Nach Verständigung der  Polizei konnte das Fahrzeug mit beiden Personen im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch eine Streife der PI Neutraubling auf der Kreisstraße KEH 10, kurz vor der BAB-Anschlussstelle Hausen gestoppt und einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei wurden im Fahrzeug weitere Konsolenspiele im Wert von über 2.000,- EUR aufgefunden und sichergestellt.

Ein Teil des Diebesgutes konnte bereits Verbrauchermärkten in Schwandorf und Regensburg zugeordnet werden. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Neutraubling hinsichtlich weiterer Geschädigter dauert noch an.

Bei den Beschuldigten handelte es sich um einen 25-jährigen und 31-jährigen tschechischen Staatsangehörigen. Diese wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

 

Polizeimeldung