Kurios: Mit dem Rollstuhl in den Lappersdorfer Kreisel

Die Polizei in Regenstauf berichtet von einem äußerst kuriosen Vorfall im Lappersdorfer Kreisel: Am Dienstag (26.2.) hatte sich eine 85-Jährige mit ihrem Elektrischen Rollstuhl offenbar „verfahren“ und war so mit ihren etwas zu langsamen Gefährt in den Kreisel eingebogen. Zum Glück erkannte sie recht schnell, dass sie hier in Gesellschaft des Berufsverkehrs war. Die Polizei hat die noch rüstig wirkende Dame dann am Pendlerparkplatz getroffen.

Der Polizeibericht:

Am Dienstag, 26.02.2019, gegen 16.45 Uhr, traf eine Polizeistreife eine 85-jährige Dame mit ihrem elektrischen Rollstuhl am Pendlerparkplatz des Lappersdorfer Kreisels an. Wie sie schilderte, war sie versehentlich von Lappersdorf in den Kreisel eingebogen und hatte dann im gerade vorherrschenden Berufsverkehr recht schnell erkannt, dass sie sich verfahren hatte. Die ansonsten noch rüstig wirkende Dame wurde unter Polizeibegleitung aus dem Kreisel gelotst und konnte schließlich ihre Fahrt wieder alleine fortsetzen.

 

Polizeimeldung