Kurios: Auto verschwunden – oder doch nicht?

Die Besitzerin eines Opel Zafira verständigte am Montag, 11.01.2016 um 05.40 Uhr über den Polizeinotruf die Polizeieinsatzzentrale, dass ihr Pkw gestohlen worden wäre. Die wörtliche und tatsächlich zutreffende Mitteilung lautete: „Mein Pkw, der im Hofraum eines Anwesens im Gemeindegebiet von Michelsneukirchen die Nacht über gestanden ist, ist nicht mehr da“.  Sie ging von einem Eigentumsdelikt aus.

Bei der Überprüfung durch die zum Einsatzort beorderte Polizeistreife der PI Roding konnten die Umstände des Verschwindens der Opel schnell geklärt werden. Dieser wurde wohlbehalten 100 Meter von Hofraum entfernt vorgefunden. Er hatte sich auf der leicht abschüssigen Strecke selbständig gemacht, weil die Handbremse nicht angezogen war. Im Protokoll ist vermerkt, dass weder Fremd- noch Eigenschaden entstanden war.

Allerdings kam noch eine gravierende Ordnungswidrigkeit ans Tageslicht. Die Frau hatte auch das Fahrzeug nicht versperrt und den Fahrzeugschlüssel im Zündschloss stecken lassen.

pm/LS