Küchenbrand in Steinweg

Am Sonntagnachmittag wurde die Integrierte Leitstelle darüber informiert, dass im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Regensburg Steinweg ein Feuer ausgebrochen sei und dass sich Personen in der Wohnung befinden könnten. Aufgrund des Meldebilds wurde der Löschzug Sallern gleich mit alarmiert, um die Berufsfeuerwehr zu unterstützen. Bereits auf der Anfahrt war eine deutliche Rauchentwicklung zu erkennen. Die Anwohner aus dem Nachbargebäude versuchten den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, was ihnen auch teilweise gelungen ist. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten sie sich aber zurückziehen. Beim Eintreffen des Löschzugs wurde die, unter Schock stehende Mieterin von der Feuerwehr erstversorgt. Ein Atemschutztrupp mit C-Rohr konnte den Brand in der Küche lokalisieren und löschen. Bedingt durch die starke Rauchentwicklung mussten auch die darüber liegenden Wohnungen und der Treppenraum mit dem Hochdrucklüfter vom Rauch befreit werden. Nach Schätzungen von Polizei und Feuerwehr beläuft sich der Sachschaden auf circa 30000 Euro.