Kirmweiber in Hemau unterwegs

In Hemau war gestern Faschingsauftakt. Wie schon seit 90 Jahren zogen dabei die Kirmweiber von Wirtshaus zu Wirtshaus. Seit 1923 verkleiden sich die Hemauer Männer als alte runzlige Weiber. Sie schnallen sich die Kirm, einen großen Korb, um und singen echt Tangrintler Faschingslieder. In jedem Wirtshaus bekommen die Kirmweiber alkoholische Freigetränke. Am Ende des Umzugs gibt es traditionell einen Presssack.

JE, 14.01.2013