© Ratisbona Media

Kirchroth: Stadl brannte – 80.000 Euro Schaden

Am Donnerstag, 26.01.2017, gegen 22.55 Uhr, wurden Einsatzkräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und Polizei zu einem Anwesen nach Kirchroth alarmiert. Einsatzgrund war der Brand eines Holzstadels im Ortskern. Aus bislang nicht bekannter Ursache entzündete sich der größtenteils aus Holz bestehende Gebäudeteil eines Anwesens in Kirchroth und brannte rasch nieder.

Ein Übergreifen auf ein angrenzendes Wohngebäude konnte die Feuerwehr gerade noch verhindern, jedoch wurde das Dach eines weiteren benachbarten Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Personen wurden nicht verletzt. Der Brandschaden wird auf etwa 80.000.- Euro geschätzt

Fotos: Ratisbona Media

PM/MF