Kemnath: 33-Jähriger von Motorradteil am Kopf getroffen und gestorben

Ein 33 Jahre alter Motorradfahrer ist nach einem gescheiterten Überholmanöver vor ihm von einem Fahrzeugteil am Kopf getroffen worden und ums Leben gekommen. Wie die Polizei nach dem Unfall am Sonntagnachmittag nahe Neusorg (Kreis Tirschenreuth) mitteilte, war er mit einem anderen 31-jährigen Motorradfahrer unterwegs, der vor ihm zum Überholen ausscherte.

Dabei übersah der 31-Jährige ein Auto im Gegenverkehr und krachte mit diesem frontal zusammen. Ein Teil seines Motorrads wurde durch die Luft gegen den Kopf des 33-Jährigen geschleudert, der noch am Unfallort verstarb. Den 31-Jährigen brachte ein Rettungshubschrauber mit schweren Verletztungen in ein Klinikum. Der 52-jährige Fahrer des Autos wurde leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Ein Gutachter soll den Unfallhergang untersuchen.

dpa/MF