Kelheim: Nachbarin rettet 85-Jährige aus brennender Wohnung

In der Nacht auf Donnerstag, 25.03., ist in einer Wohnung in Kelheim ein Feuer ausgebrochen. Die Nachbarin konnte die 85-Jährige aus ihrer Wohnung befreien und in Sicherheit bringen. In der Küche hatte der Herd gebrannt. 

Am 25.03.2021, gegen 00:40 Uhr löste ein Feuermelder in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Cramannsdorfer Weg Alarm aus. Davon wachte die 49-jährige Nachbarin auf und ging der Ursache auf den Grund.

Schnell stellte sie fest, dass der Alarm aus der Wohnung einer 85-Jährigen im ersten Stock kam. Hier drang auch bereits Rauch aus der Wohnung. Die Nachbarin, welche glücklicherweise im Besitz eines Schlüssels zu der Wohnung der 85-Jährigen war, öffnete die Türe und brachte diese in Sicherheit.

Die verständigte Feuerwehr konnte anschließend den festgestellten Küchenbrand löschen. Als Brandursache wurde ein technischer Defekt des Herdes vermutet. Insgesamt entstand ein Schaden im unteren fünfstelligen Eurobereich.

Die 85-jährige Geschädigte wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung in die Uniklinik Regensburg gebracht.

 

PI Kelheim/MB